OK  
  OK        Cancel  

BOOKS

Wulf Herzogenrath und Andreas Kreul (Herausgeber). Rilke. Worpswede. Eine Ausstellung als Phantasie über ein Buch. Mit dem vollständigen Originaltext der Worpswede-Monographie (1903) von Rainer Maria Rilke. Kunsthalle Bremen, 2006.
€ 19.50
Bound, flexicover, 383pp., 19x26cm., illustr. in col. and b/w., in very good condition (cover with slight traces of use). ISBN: 3897571951.
Itemnummer 2538
Das Buch Rilkes stellt einen ersten wichtigen Beitrag über die Worpsweder Künstler Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Fritz Overbeck, Hans am Ende und Heinrich Vogeler dar. Die von Rilke in diesem Band besprochenen und vom Verlag abgebildeten Werke findet man nun erstmals im Original in dieser Ausstellung wieder. Die Niederschrift der Monographie steht in engem Zusammenhang mit Rilkes Aufenthalt in Worpswede bzw. Westerwede und Bremen zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der vorliegende Katalog gibt den vollständigen Text Rilkes nach der Erstausgabe (mit allen orthographischen Eigenheiten!) sowie sämtliche verfügbaren Werke neu in Farbe wieder; an seine fünf Kapitel schließen sich fünf parallele kunsthistorische Beiträge von Autoren an. (aus dem Vorwort, Kunstverein und Kunsthalle Bremen, Sommer 2003)






Back to Top